MundART-Dichter- und Bardentreffen im Doppelpack

Die schon seit Jahren erfolgreiche Kulturveranstaltung „MundART-Dichter- und Bardentreffen“ gibt es 2015 gleich an zwei Orten: Am 19. Juli in der Schwäbischen Bauernschule in Bad Waldsee und am 26. Juli im Weingut Heinrich in Obersulm-Sülzbach. Bei beiden Events treten bekannte Liedermacher und Künstler aus der Region auf. Die Veranstaltungen bieten ein charmantes und abwechslungsreiches Programm, das für Unterhaltung auf hohem Niveau sorgt. Das Publikum darf sich auf einen Nachmittag mit Gedichten, Prosa, Lyrik und Musik freuen.

Der Mundartbeauftragte des Schwäbischen Albvereins, Helmut Pfitzer, ist fest davon überzeugt, dass das Publikum erneut begeistert sein wird.

Für beide Veranstaltungen gibt es noch Karten.

Eintritt pro Veranstaltung 10 Euro, Kinder bis 14 Jahren frei.

Mundartdichter- & Bardentreffen 2015

  • 7.2015, 14.00 bis 17.30 Uhr in der Schwäbischen Bauernschule, Bad Waldsee
  • Künstler: Hugo Breitschmid, Duo Aurezwicker, Marlies Grötzinger, Ingrid Koch, Claudia Pohel
  • Karten und Infos
  • 7.2015, 15.00 bis 17.30 Uhr in Obersulm-Sülzbach, Weingut Heinrich
  • Künstler: Duo Aurezwicker, Johann Martin Enderle, Dieter Huthmacher, Dr. Wolfgang Wulz
  • Karten und Infos

Beim Schwäbischen Albverein hat das Thema „Mundart“ eine lange Tradition. Mittlerweile gibt es insgesamt etwa 30 Mundartbühnen innerhalb des Vereinsgebiets. Mit den Mundartbühnen bietet der Albverein vielen Künstlern und Liedermachern ein Forum, welches sie sonst nirgendwo finden können. Die Kleinkunstveranstaltungen erfreuen sich großer Popularität und unterstreichen die Rolle des Albvereins als Förderer von Tradition und Brauchtum.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von swaechter. Permanenter Link des Eintrags.

Über swaechter

Ich bin freie Journalistin und also solche für die Pressearbeit des Albvereins/Gesamtverein zuständig. Zur Pressearbeit beim Schwäbischen Albverein gehört beispielsweise die Erstellung von Pressemitteilungen und Texten, die Fotobeschaffung, die redaktionelle Arbeit für die Homepage, die Berichterstattung über vereinsinterne Veranstaltungen und Informationsforen, die Zusammenstellung von Presseunterlagen, die Realisierung von Presseterminen und Pressekonferenzen und die Entwicklung von Presseplänen über das Jahr. Außerdem arbeite ich punktuell für verschiedene Verlage als Redakteurin. Weiterhin mache ich projektbezogene Pressearbeit für Unternehmen, Messen sowie Vereine und Verbände. Meine Schwerpunkte sind Umwelt, Naturschutz, Gesundheit, Tourismus, aber auch Facility Management und Kommunaltechnik.